Konzerte

 

 

 

Musik im Advent vom Kaiser-Heinrich-Chor am 03.12.22

um 19:00 Uhr in der Auferstehungskirche Bamberg

 

Mit der Weihnachtsgeschichte sind wir seit unserer Kindheit vertraut. Die Zeit der Erwartung des Weihnachtsfestes ist eine der spannendsten im ganzen Jahr und gerade in der Advents- und Weihnachtszeit berührt weihnachtliche Musik unsere Herzen ganz besonders.

Zu Beginn ihrer Schwangerschaft besucht Maria ihre ebenfalls schwangere Verwandte Elisabeth. Die erkennt als erste, dass sie von der Mutter Gottes besucht wird: "Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt?" Maria antwortet, trotz aller Unsicherheiten, die sie in diesem Moment bewegen, mit ihrem berühmten „Magnificat“:

Meine Seele preist die Größe des Herrn,

und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter.

Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut.

Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter.

Denn der Mächtige hat Großes an mir getan und sein Name ist heilig.

Er erbarmt sich von Geschlecht zu Geschlecht über alle, die ihn fürchten.

Er vollbringt mit seinem Arm machtvolle Taten:

Er zerstreut, die im Herzen voll Hochmut sind;

er stürzt die Mächtigen vom Thron und erhöht die Niedrigen.

Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben und lässt die Reichen leer ausgehen.

Er nimmt sich seines Knechtes Israel an und denkt an sein Erbarmen,

das er unsern Vätern verheißen hat, Abraham und seinen Nachkommen auf ewig.

 

Mehrere Vertonungen dieses Textes in ganz unterschiedlichen Stilen, Besetzungen und Sprachen gliedern das diesjährige Weihnachtskonzert des Kaiser-Heinrich-Chores. Solistische und instrumentale Beiträge ergänzen das Programm. Weihnachtliche Weisen – besonders alte deutsche Weihnachtslieder – stehen als Vorboten des nahenden Weihnachtsfestes.

 

Das Konzert findet außerdem statt am

02.12. um 19:30 Uhr in der evangelischen St. Matthäuskirche Gaustadt,

04.12. um 17:00 Uhr in St. Peter und Paul in Rattelsdorf (in Kooperation mit der VHS Bamberg-Land)

 

Der Eintritt zu allen Konzerten ist kostenlos, Spenden sind erwünscht.